Newsticker:

Privathaftpflichtversicherung

Die Verbraucher machen den Fehler bei der Auswahl des Versicherers schwerpunktmäßig auf die Prämie zu achten. Im Schadenfall ist jedoch der Bedingungsumfang maßgebend. Deswegen suche ich für meine Kunden Versicherer die erstklassige Bedingungen und eine leistungsgerechte Prämie besitzen.

In Verbindung mit der VEMA Maklergenossenschaft, eine Gesellschaft die für Makler Sondervereinbarungen mit den Versicherern vereinbart, kann ich Ihnen mit der Haftpflichtkasse Darmstadt (HKD) einen Versicherer anbieten, der meine Ziele erfüllt. Mit der "Erweiterten Vorsorge" Klausel besteht folgende Vertragserweiterung:

Wenn die PHV der Haftpflichtkasse Darmstadt aufgrund ihrer Bedingungen nicht leisten muss, wir aber der HK nachweisen können, dass ein anderer deutscher Versicherer aufgrund seiner Bedingungen den Schaden bezahlt hätte, habe besteht auch dieser Versicherungsschutz.

Die Leistungsbeschreibung zeigt die Besonderheiten der Haftpflicht Kasse Darmstadt. Haben Sie in Ihrem Vertrag auch Versicherungsschutz für:

Eine fehlende Deckung in Ihrem Vertrag müssen Sie, wenn es dumm geht, aus eigener Tasche bezahlen. Im BGB § 823 heißt es: jeder, der vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist der Höhe nach unbegrenzt zu Schadenersatz verpflichtet.

Sollten bei einem Wechsel zur Haftpflichtkasse Darmstadt die Bedingungen ihres ehemaligen Vertrages besser sein, dann gilt im Leistungsfall die Besserstellung ihres alten Vertrages.

Sie können sich hinsetzen und die Bedingungen verschiedener Anbieter vergleichen, oder Sie schließen wie ich den Vertrag bei der HKD ab und brauchen sich für die Zukunft keine Gedanken mehr machen. Denn besser geht es nicht. So bestehen folgende Leistungserweiterungen bei Einfach Komplett:

Hier die komplette Leistungsübersicht:

Die Beiträge für die Einfach Komplett Deckung bei einer Deckungssumme von 50 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden zuzüglich der 19%igen Versicherungssteuer:

Eine kleine Marktkunde

Der Versicherungsagent ist der verlängerte Arm seiner Gesellschaft. Für ihn gibt es kein besseres Produkt wie das seines Arbeitgebers. Der Arbeitgeber haftet für seinen Agenten.

Der Versicherungsmakler ist die rechte Hand seines Auftraggebers/Kunden. Er ist nur seinem Kunden gegenüber verpflichtet und haftet selbst für Falschberatung. Ich habe dafür eine Vermögensschadenhaftpflicht mit einer Deckungssumme von 2,5 Mio. Euro.

Sie haben den Versicherungsschutz selbst besorgt (Internet), dann haften Sie selbst für irgendwelche Deckungslücken. Unter dem Motto "Geiz ist geil" zahlen Sie eine geringe Prämie und besitzen dafür einen "miesen" Versicherungsschutz, der Sie im Leistungsfall überraschen kann.

ImpressumErstinformationDatenschutz