Newsticker:

Mit Gold Vermögen unvergänglich machen

Warum Gold im Portfolio halten?
Was war vor Einführung des Euro?
PKW 20.000,00 DM und jetzt 20.000,00 Euro
Friseur 15,00 DM und jetzt 15,00 Euro
Einkaufswagen mit 100 DM gefüllt und jetzt halb voll

Die Zentralbanken fluten den Markt mit Papiergeld ohne Gegenwert Die EZB druckt monatlich 80 Milliarden Euro und kauft damit Staatsanleihen auf Irgendwann erreicht das Geld seinen inneren Wert - des Papier

Gold behält einen Wert seine Kaufkraft (Bsp. Ford 1909 zu VW Passat 2009)

In diesen unruhigen Zeiten stehen Sachwertanlagen hoch im Kurs und hier bei den Deutschen im Besonderen die Immobilie, aber es gibt auch wirtschaftliche Beteiligungen in Form von Aktien oder Fonds. Diese sind zwar sehr volatil. Wie jedoch die Studien zeigen, werden hier langfristig gute Wertentwicklungen erzielt. Vermögensverwalter empfehlen 10 - 20 % in Gold anzulegen. Sie meinen hiermit nicht verbrieftes Gold, sondern Gold in physischer Form. Physische Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium. Nur in physischer Form kann eine dauerhafte Sicherung des Vermögens erreicht werden.

Die L'or AG in Nienburg bietet über 5.000 Anlegern, für die 50 Tonnen Gold, Silber, Platin und Palladium im ehemaligen Bundesbanktresor eingelagert sind, einen hohen Sicherheitsstandard. Die L'or AG ist der zweitgrößte Edelmetalleinlagerer in Deutschland.

Die eingelagerten Edelmetalle sind gegen Raub und Diebstahl gesichert. Die L'or AG tritt nur als Vermittler und Verwalter der Edelmetallbestände auf. Die Schlüsselgewalt zum Tresor hat allein die Sparkasse Nienburg.

Der Einkauf der Edelmetalle erfolgt direkt bei den zertifizierten Scheideanstalten. Die L'or AG kauft das Gold ausschließlich zum Ein-Kilo-Barren Preis und gibt den Preisvorteil (ca. 25%) vollständig an ihre Kunden weiter. Auch der Verkauf erfolgt direkt und ohne Zwischenhändler an die Scheideanstalten. Dadurch ergibt sich ein weiterer Vorteil von ca. 8 bis 10%.

Einmal Anlagen sind ab 5.000,00 Euro möglich. Von dem Einkaufsvorteil des - Ein-Kilo-Barren Preis - partizipieren auch Anleger die einen Sparplan zeichnen. Ab monatlich 100,00 Euro und Zuzahlungen ab 2.500,00 Euro werden 10 g Barren zum - Ein Kilo Preis - gekauft.

Die L'or AG verlangt für ihre Dienstleistung (Kauf und Verkauf zum Kilopreis, Lagerung im ehemaligen Bundesbanktresor, Verwaltung, Versicherungsschutz)

Einmalig 5 % des eingezahlten Kapitals bei Kauf 2,5 % pro Jahr (zzgl. Umsatzsteuer = 2,975%) für Verwahrung, Versicherung und Verwaltung Gewinnbeteiligung: Ab 105 % erhält die L'or AG 1 /10 des die 105 % übersteigenden Gewinns (im Vergleich: Die Handelsspanne des Händlers liegt bei 20-30% beim Kauf und bei ca. 8-10% beim Verkauf)

Der Kauf von Gold ist mehrwertsteuerfrei und der Gewinn nach einem Jahr Haltedauer steuerfrei.

Wenn bedrucktes Papier keinen festen Wert mehr darstellt wächst der Wunsch nach etwas, das ihn ewig behält.

GOLD

Bevor Sie einen Kauf auf dem Button beantragen, sollten Sie die Broschüre der L'or AG lesen.

ImpressumErstinformationDatenschutz